Preisvergleich für Fahrräder im Jahresverlauf

Auf dieser Seite können Sie verfolgen, wie sich die Preise für Fahrräder im Jahresverlauf entwickeln. Die Berechnungen beruhen auf den Durchschnittspreisen der letzten 7 Jahre. Außerdem gibt der Langfrist-Chart Aufschluss über die Preisentwicklung für Fahrräder zwischen 2005 und 2011.

Ein Fahrrad bewegt sein anhand der aufgewendeten Kraft des Fahrers und ist so ein praktisches und umweltfreundliches Fortbewegungsmittel. In der Regel lernt man das Fahrradfahren auf dem ersten Kinderfahrrad mit Umfallschutz in Form von Stützrädern. Neben der Unterscheidung von Damen- und Herrenfahrrädern -erstere garantieren ein einfacheres Aufsteigen- gibt es viele verschiedene Arten des Velo: zum Beispiel Tourenfahrräder, Sporträder, Klappräder oder Cityräder.
Preise im Jahresverlauf
Preisentwicklung von 2005 - 2011

Preise für Fahrräder im Jahresverlauf

Sie planen Fahrräder zu kaufen? Der günstigste Monat zum Kauf ist der Januar und der teuerste ist der August. Generell unterliegt der Preis kaum Schwankungen im Verlauf des Jahres. Günstigster Monat: Januar, 0.92% unter Durchschnitt, teuerster Monat: August, 0.31% über Durchschnitt.

Preisentwicklung Fahrräder von 2005 - 2011

Während man im Jahr 2005 Fahrräder noch günstiger haben konnte, so ist der Preis inzwischen um mehr als 5% gestiegen. Ob sich dieser Trend fortsetzt muss man in den kommenden Jahren weiter beobachten.
Produktbeschreibung auf Basis der Definition des Statistischen Bundesamtes
Kinderfahrräder, Tourenfahrräder, Sporträder, Klappräder, sonstige Fahrräder
Statistisches Bundesamt
Alle Angaben und Werte beruhen auf den Daten des statistischen Bundesamtes.
Detaillierte Daten für alle Monate und Jahre finden Sie im Verbraucherpreisindex.