Flüge nach Israel – wann soll ich zuschlagen um zu sparen?

Die Charts unten vergleichen die Preise für Flüge nach Israel auf Monatsbasis. Hierfür wurden Daten des Statistischen Bundesamtes der Jahre 2005 bis 2011 herangezogen. Für dieselbe Periode finden Sie auch einen langfristige Grafik für die Preishistorie für Flüge nach Israel.

Israel liegt am östlichen Rand des Mittelmeeres. Der wichtigste Flughafen des Landes ist der Ben-Gurion-Flughafen bei Lod. Ein Direktflug von Berlin nach Tel-Aviv dauert etwa vier Stunden. Durch die anhaltende terroristische Bedrohung unterliegt der Flugverkehr von und nach Israel besonders strengen Sicherheitsvorkehrungen.
Preise im Jahresverlauf
Preisentwicklung von 2005 - 2011

Preise für Flüge nach Israel im Jahresverlauf

Der Chart für Flüge nach Israel weist den Monat Juli als preisgünstig aus und der den Monat Okt. als relativ teuer. Generell kann man schon deutlichere Schwankungen im Jahresverlauf feststellen. Günstigster Monat: Juli, 5.95% Sparpotential, teuerster Monat: Okt., 7.69% Mehrkosten (jeweils zum Mittelwert).

Preisentwicklung Flüge nach Israel von 2005 - 2011

Ausgehend vom Jahr 2005 haben die Preise für Flüge nach Israel um durschnittlich 11.39% angezogen. Generell gab es im langfristigen Vergleich mäßige Veränderungen im Preis und die Entwicklung ist recht stetig.
Produktbeschreibung auf Basis der Definition des Statistischen Bundesamtes
Tarife zur Personenbeförderung nach Israel: z.B. Flug nach Tel Aviv. Leistungen von in- und ausländischen Fluglinien für die Personenbeförderung im Luftverkehr in Form von Linienflügen (kein Charter) - Tarife werden tagesaktuell über das auch von Reisebüros verwandte System "Start Amadeus" abgefragt - dazu erfolgen weitere Erhebungen für Billigflüge bzw Billigfliegern und zu Zuschlägen und Zusatzkosten - als Basis im vorliegenden Fall wurden nur Tarife der Economy Class herangezogen.
Statistisches Bundesamt
Alle Angaben und Werte beruhen auf den Daten des statistischen Bundesamtes.
Detaillierte Daten für alle Monate und Jahre finden Sie im Verbraucherpreisindex.