Preisvergleich für Pullover (für Damen) im Jahresverlauf

Wer kennt die Situation nicht: Gartenmöbel sind im Herbst günstig zu haben genauso wie die Skiausrüstung im Frühling. Diese Seite beleuchtet die Situation für Pullover (für Damen) und zeigt, in welchem Monat Sie ein Schnäppchen machen können. Weiterhin finden Sie auch die langfristige Preisentwicklung für Pullover (für Damen) der letzten 7 Jahre.

Ein Pullover ist ein langarmiges Oberteil, das man - dem Namen nach- über den Kopf zieht. Neben der klassischen Strickvariante werden heutzutage Tops in allen möglichen Materialien angefertigt. Die Oberbekleidung gibt auch mit ¾-Armen oder ganz ohne Ärmel in Form einer Weste, sowie als zweiteilige Twinsets.
Preise im Jahresverlauf
Preisentwicklung von 2005 - 2011

Preise für Pullover (für Damen) im Jahresverlauf

Der Chart für Pullover (für Damen) weist den Monat Juli als preisgünstig aus und der den Monat Okt. als relativ teuer. Generell kann man schon deutlichere Schwankungen im Jahresverlauf feststellen. Günstigster Monat: Juli, 6.48% Sparpotential, teuerster Monat: Okt., 4.42% Mehrkosten (jeweils zum Mittelwert).

Preisentwicklung Pullover (für Damen) von 2005 - 2011

Im Referenzzeitraum von 2005 bis 2011 haben sich die Kosten für Pullover (für Damen) kaum erhöht. Mit einer Abweichung von lediglich 3.42% zahlt man in 2011 kaum mehr als in 2005. Die Abbildung unten gibt außerdem Auskunft über den Gesamtverlauf.
Produktbeschreibung auf Basis der Definition des Statistischen Bundesamtes
Damen-Pullover, Twinsets, Strickwesten, Strickjacken und andere Oberbekleidung
Statistisches Bundesamt
Alle Angaben und Werte beruhen auf den Daten des statistischen Bundesamtes.
Detaillierte Daten für alle Monate und Jahre finden Sie im Verbraucherpreisindex.